Kreissportbund Nordhausen e. V.

Mittwoch, 17.Juli 2013, 13.58 Uhr
Frau Bergemann
Die Kinder- und Jugendarbeit ist eine Kernaufgabe der Kreissportbund Nordhausen e.V.

Deshalb hat sich das Geschäftsführende Präsidium gemeinsam mit dem Vorstand der Sportjugend intensiv bemüht, die Stelle äquivalent und zum früheste möglichen Zeitpunkt zu besetzen. Dies konnte durch die gemeinsamen Anstrengungen erfolgreich absolviert werden.



So präsentiert der Kreissportbund Nordhausen e.V mit seiner Sportjugend am Montag, den 15. Juli 2013 die neue Mitarbeiterin des Kreissportbundes und Jugendkoordinatorin Ulrike Bergemann.

Die junge Mutter ist nun der Ansprechpartner für alle Mitglieder, Institutionen, Einrichtungen und natürlich Vereinen im Bereich Kinder- und Jugendarbeit, allen Belangen der Sportjugendarbeit und übernimmt somit die Aufgaben der Jugendarbeit im Sport des Landkreises Nordhausen.





Sie bewarb sich bereits 2012 auf diese Stelle und belegte im damaligen Auswahlverfahren den Zweiten Platz. Nach dem Ausscheiden von Mirko Trocha rutschte sie nach.



Frau Bergemann absolvierte bereits während ihres Studiums an der Fachhochschule Nordhausen ein Praxissemester beim Kreissportbund Nordhausen e. V.



Nach ihrem Abschluss als Bachelor of arts – Sozialwirt war sie als pädagogische Mitarbeiterin im Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V. in Nordhausen tätig.



Vor Antritt als Jugendsportkoordinatorin arbeitete sie als pädagogische Mitarbeiterin beim Horizont e. V. in Nordhausen.



Das Präsidium des Kreissportbundes Nordhausen e. V. freut sich auf die Zusammenarbeit mit Frau Bergemann und wünscht ihr viel Schaffenskraft.





Kathrin Oppenberger

Pressewartin Kreissportbund Nordhausen e. V.






Übersicht